Bergmann Aktuell

Adoption (Amendment) Act 2017 verabschiedet

Irland
Adoption (Amendment) Act 2017 verabschiedet

Mit der Unterzeichnung durch den Staatspräsidenten ist am 19.7.2017 der Adoption (Amendment) Act 2017 verabschiedet worden, der Änderungen zum Adoption Act 2010 bringt und Teil 11 des Children and Family Relationship Act, 2015 (der seinerseits den Adoption Act 2010 modifiziert hatte) aufhebt. Das Datum des Inkrafttretens wird durch Commencement Order bestimmt.

Das neue Gesetz soll v.a. der Anpassung der Gesetzeslage an den 2012 per Volksabstimmung verabschiedeten und 2015 in Kraft getretenen Kinderartikel der Verfassung (Art. 42 A) dienen. Überdies sollen die Änderungen – unabhängig vom Ehestatus der Eltern – die Gleichbehandlung aller für eine Adoption infrage kommenden Kinder sicherstellen. Die Adoption durch Pflegeeltern ist nun grundsätzlich möglich, wenn sich das Kind mindestens 18 Monate in ihrer Obhut befunden hat. Darüber hinaus kann eine Adoption auch durch Partner einer eingetragenen Lebensgemeinschaft (Civil Partnership) oder einer faktischen Lebensgemeinschaft erfolgen. In jeder durch den Adoption Act geregelten Angelegenheit ist das Kindeswohl von vorrangiger Bedeutung. Bei Kindern, die in der Lage sind, sich eine eigene Meinung zu bilden, ist diese altersentsprechend zu berücksichtigen.

Link zum Gesetzestext

Irland