Bergmann Aktuell

Child Marriage Restraint Act verabschiedet

Bangladesch
Child Marriage Restraint Act verabschiedet

Die Nationalversammlung von Bangladesch (Jatiya Sangsad) hat am 27.2.2017 den Child Marriage Restraint Act 2017 verabschiedet, ein Gesetz zur Einschränkung von Kinderehen. Dieses wurde am 11.3. durch den Präsidenten ausgefertigt und wird das bisher geltende Gesetz von 1929 zum gleichen Thema ersetzen. Das neue Gesetz wird im In- und Ausland stark kritisiert, da es das Ehefähigkeitsalter zwar grundsätzlich auf 21 Jahre (für Männer) und 18 Jahre (für Frauen) festlegt (Sec. 2), in Sec. 19 jedoch eine Regelung vorsieht, nach der eine Ehe unter besonderen Umständen bei Zustimmung der Eltern oder sonstigen Sorgeberechtigten und des Gerichts im besten Interesse eines unter 18-jährigen Mädchens möglich ist. Von Kritikern wird befürchtet, dass dies zum Einfallstor für die Fortführung der in Bangladesch sehr verbreiteten Praxis der Eheschließung Minderjähriger wird.

Bangladesch