Bergmann Aktuell

Gesetz zur Geschlechtsänderung

Griechenland
Gesetz zur Geschlechtsänderung

Im Oktober 2017 wurde in Griechenland Gesetz 4491/2017 verabschiedet, das u.a. eine Änderung des Geschlechts in öffentlichen Dokumenten zulässt, ohne dass dafür grundsätzlich eine psychiatrische Diagnose oder ein medizinischer Eingriff erforderlich wäre. Das Gesetz – und insbesondere das (nur unter verhältnismäßig restriktiven zusätzlichen Voraussetzungen geltende) niedrige Mindestalter von 15 Jahren – ist politisch und gesellschaftlich hoch umstritten.

Link zum Gesetzestext (in griechischer Sprache) 

Griechenland